Hannover - Hüttenstraße in Hainholz-Nordstadt

Ihre Ansprechpartner
alt text

Hajo Benjes

Telefon 0421 . 70 10 10

Mobil 0172 . 450 66 14

h.benjes(at)weser-wohnbau.de

alt text

Maximilian Scharf

Telefon 0421 . 70 10 10

Mobil 0172 . 190 24 66

m.scharf(at)weser-wohnbau.de

Dokumente

Im neuen Quartier an der Hüttenstraße sind Komfort und Qualität zuhause.

- 47 moderne Eigentumswohnungen, davon 7
  Penthäuser
- Sonnige 1,5- bis 4- Zimmerwohnungen in
  Südwestlage
- Wohnflächen von ca. 49 bis 119 m²
- Große, sonnige Balkone oder Dachterrassen
- Tiefgaragenstellplätze
- Kellerabstellräume

Das zeigt sich unter anderem an vielen Details in Ausstattung und Technik die das Wohnen besonders angenehm machen. Hier einige Highlights:

Technische Ausstattung:

- Lüftungstechnik für eine angenehmes Raumklima
- Aufzug von der Tiefgarage über alle Ebenen
- Highspeed-Internetzugang
- Video-Gegensprechanlage mit Farbschirm
- Elektrische Rollläden im Erdgeschoss

Innenausstattung:

- Fußbodenheizung
- Parkettfußboden
- Villeroy & Boch Fliesen

Optional:

- Digitaler Türspion
- Einbruchmeldeanlage
- WPC Fliesen für Balkon


Die Fertigstellung des Quartiers ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen.

Wohnung
Geschoss
Größe
Zimmer
Preis
Vakanz

Ihr neues Zuhause in der Hüttenstraße in Hainholz-Nordstadt wird ein ganz besonderer Platz zum Leben und Wohlfühlen.

Eine schnelle Erreichbarkeit der City ist mit den öffentlichen und individuellen Verkehrsmitteln optimal gewährleistet. Die Verkehrsanbindung zum Stadtzentrum oder im Norden Richtung Langenhagen auf die Autobahn A2 ist durch die Vahrenwalder Straße ausgezeichnet. Fußläufig ist die nächste Haltestelle in weniger als 5 Minuten erreichbar. Mit dem Fahrrad oder mit dem Auto ist man innerhalb von knapp 5 Minuten unkompliziert in der City, an der Universität oder am Flughafen.

Energetisch wertvoll zu bauen, sollte in der heutigen Zeit eine Selbstverständlichkeit sein. Natürliche Ressourcen lassen sich auch durch die eigene Wohnung schonen. So können zum Beispiel die Verbrauchswerte von Heizung und Strom gesenkt oder der Wasserverbrauch reduziert werden. Hiermit ebenfalls eng verbunden ist der CO2-Ausstoß. Je weniger CO2 durch die Wohnung und ihre Nutzer produziert wird, desto aktiver kann man der Naturverschmutzung vorbeugen.

Im Objekt Hüttenstraße wird die neuste Energieeinsparverordnung EnEV ab 2016 eingehalten. So erhält das Objekt neben den Verblendelementen ein Wärmedämmverbundsystem, welches die notwendige Heizlast einer jeden Wohnung deutlich senkt.

Ergänzend werden Fassadenlüfter mit Wärmerückgewinnung in die Außenfassade eingebaut. Diese versorgen jede Wohnung regelmäßig mit Frischluft, die durch die Wärme der Abluft bereits aufgewärmt ist. Als wichtiger Nebeneffekt ist hierbei anzumerken, dass hierdurch effizient gelüftet wird.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.

* Pflichtfelder
Zurück zur Übersicht