VILLAGE - Leben zwischen Altstadt und Französischem Garten

Bergstraße / Südwall / Wehlstraße, Celle

Ihr Ansprechpartner
alt text

Hajo Benjes

Telefon 0421 . 70 10 10

Mobil 0172 . 450 66 14

h.benjes(at)weser-wohnbau.de

Dokumente

Wohnen auf dem ehemaligen Feuerwehrareal in Celle

Die beiden Neubauten sind von Wohnnutzungen in den Obergeschossen und Handelsnutzungen in den Erdgeschossen geprägt. Bei den Wohnnutzungen ist zu unterscheiden zwischen 1- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen entlang der Außenachsen der Gebäude und vier Townhouses im rückwärtigen Innenbereich. Alle Wohnungen gliedern sich an die attraktiven, gärtnerisch gestalteten Dachflächen der Erdgeschosse. Die hauseigenen Handelsnutzungen halten Nahversorgungs- und Drogerieprodukte vor.

Parkplätze finden sich für die Wohnungserwerber in der Tiefgarage unter Haus 2. Die Kunden der Handelsflächen nutzen die rückwärtig zu errichtenden, oberirdischen Stellplätze. Haus 1 und 2 verfügen ferner über Kellerbereiche, die sämtlich barrierefrei über die Aufzüge erreicht werden.

Haus 1 und Haus 2, geprägt durch ihre attraktiven Dachgärten sowie drei bzw. zwei Eingänge zu den Wohnungen und vier Townhouses im rückwärtigen Bereich, formulieren zur Bergstraße einen kleinen Vorplatz. Durch die „Stadtgrabengasse“, den Verbindungsweg zwischen Haus 1 und Haus 2, erreicht man, begleitet von einem neu zu schaffenden Wasserambiente, die oberirdischen 21 Stellplätze, die dem Handel zugeordnet sind. Sowohl diese Stellplätze als auch die hierzu südlich angrenzende Rampe zur Tiefgarage unter Haus 2 befährt man direkt von der Wehlstraße.

Unterhalb von Haus 2 befindet sich die bereits heute existierende Bestandstiefgarage, welche im Rahmen der Neubaumaßnahme komplett aufgewertet und wieder hergerichtet wird. Neben den PKW-Einstellplätzen finden sich ebenso zahlreiche Fahrradabstellplätze sowie die notwendigen Keller-, Hausanschluss- und Technikräume für Haus 2.

Getrennt durch den unterirdischen, verrohrten Stadtgraben, findet sich ebenfalls unter Haus 1 ein L-förmiges Kellergeschoss. Hierin werden die notwendigen Keller-, Hausanschluss- und Technikräume für Haus 1 vorgehalten.

Sowohl die Kellergeschosse unter Haus 1 und Haus 2 sind direkt an die drei bzw. zwei Treppenhäuser der Wohnebenen angeschlossen, wodurch die barrierefreie Erreichbarkeit aller Geschosse sichergestellt wird.

Parallel zu den Maßnahmen auf dem Baugrundstück wird die Stadt Celle die angrenzenden Straßenabschnitte Südwall und Bergstraße gestalterisch aufwerten. So wird eine barrierefreie Fußgängerquerung zur Altstadt / Kleiner Plan geschaffen. Ferner werden jeweils drei öffentliche PKW-Stellplätze entlang des Südwalls und der Bergstraße angelegt, und eine neue Rechtsabbiegerspur in die Wehlstraße geschaffen.

Sprechen Sie unseren Herrn Benjes bereits heute an: h.benjes@weser-wohnbau.de

Geschoss
Wohnung
Größe
Zimmer
Preis
Vakanz

-       hochwertiger, heller Verblender dänischen Formats
-       ausgewählte Fliesen und Objekte in den Bädern und WCs
-       wertige Duschverkleidung in den Bädern
-       Komfort-Lüftung mit Feuchteschutz und Wärmerückgewinnung in der gesamten Wohnung
-       Parkettböden in den Wohn- und Schlafräumen
-       Terrassen und Loggien mit Bankiraibelegen
-       Fenster mit Dreifachverglasung
-       Video-, Klingel- und Gegensprechanlage
-       Granitsteinbeläge in den Treppenhäusern
-       Etc.

Unterhalb von Haus II befindet sich die bereits heute existierende Bestandstiefgarage,
welche im Rahmen der Neubaumaßnahme aufgewertet und wieder hergerichtet wird. Sie wird über eine Rampe von der Wehlstraße aus erreicht. Neben den PKW-Einstellplätzen finden sich ebenso zahlreiche Fahrradabstellplätze sowie die notwendigen Keller-, Hausanschluss- und Technikräume.
Getrennt durch den unterirdischen, verrohrten Stadtgraben, liegt unter Haus I ein U-förmiges Kellergeschoss. Hierin werden die Keller-, Hausanschluss- und Technikräume vorgehalten.
Die Kellergeschosse unter Haus I und Haus II sind direkt an die drei bzw. zwei Treppenhäuser angebunden, wodurch die barrierefreie Erreichbarkeit aller Geschosse gegeben ist.

Exemplarisch haben wir für Sie folgende Grundrisse herausgegriffen. Für eine Gesamtübersicht sehen Sie auch den Prospekt, welcher zum Download im rechten Seitenbereich zur Verfügung steht.

Wohnung 1
Wohnung 6
Wohnung 24

Im Projekt VILLAGE werden die hohen energetischen Standards der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich (EEWärmeG) streng eingehalten. Ergänzend erhalten sämtliche Wohnungen eine Komfort-Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Diese versorgt jede Wohnung regelmäßig mit Frischluft, die durch die Wärme der Abluft bereits aufgewärmt ist.

* Pflichtfelder
Zurück zur Übersicht